Herzens

App

Ratgeber mit Herz

Finden Sie alles rundum das Thema Pflege und Betreuung ganz einfach an einem Ort. Wir helfen Ihnen bei der Suche.

Ratgeber für Pflege und Bereuung

Ratgeber mit Herz

Finden Sie alles rund um das Thema Pflege und Betreuung ganz einfach in unserem Ratgeber. Wir helfen Ihnen bei der Recherche zu wichtigen Themen und informieren Sie übersichtlich über die neuesten Entwicklungen in der Pflege- und Betreuungsbranche.

Ratgeber für Pflege und Bereuung
Rund-um-die-Uhr-Pflege zu Hause: Lohnt sich die 24-Stunden-Betreuung?

Rund-um-die-Uhr-Pflege zu Hause: Lohnt sich die 24-Stunden-Betreuung?

Pflege und Betreuung im Alter sind herausfordernde Themen, die viele Familien betreffen. Ist die 24-Stunden-Betreuung die richtige Lösung für Sie?

Fit im Alter: Die Bedeutung von körperlicher Aktivität und wie Sie gesund und aktiv bleiben

Fit im Alter: Die Bedeutung von körperlicher Aktivität und wie Sie gesund und aktiv bleiben

Erfahren Sie, wie Sie durch gezielte Übungen und die Steigerung von körperlicher Aktivität das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Demenz verringern, Stress abbauen und Ihre Lebenserwartung erhöhen können.

Schlaganfall: Ursachen, Symptome und effektive Wege der Prävention

Schlaganfall: Ursachen, Symptome und effektive Wege der Prävention

Ein Schlaganfall kann jeden treffen und erfordert sofortiges Handeln. Erfahren Sie mehr über die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten von Schlaganfällen.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Pflegekräften und Familien: Hilfreiche Tipps

Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Pflegekräften und Familien: Hilfreiche Tipps

Erfahren Sie, wie offene Kommunikation, klare Rollenverteilung und Transparenz das Fundament für Vertrauen und eine erfolgreiche Pflege legen.

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: 10 hilfreiche Tipps für pflegende Angehörige

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: 10 hilfreiche Tipps für pflegende Angehörige

Erfahren Sie mehr, wie Sie die Pflege von Angehörigen und berufliche Verpflichtungen unter einen Hut bringen.

Bettlägerigkeit: Ein umfassender Blick auf die Herausforderungen und Lösungen

Bettlägerigkeit: Ein umfassender Blick auf die Herausforderungen und Lösungen

Von den medizinischen und emotionalen Folgen über nützliche Pflegetechniken bis hin zu innovativen technologischen Hilfsmitteln – erfahren Sie, warum Bettlägerigkeit mehr als nur eine physische Einschränkung ist.

Wichtige tägliche Unterstützung: 6 praktische Alltagshilfen für Senior:innen

Wichtige tägliche Unterstützung: 6 praktische Alltagshilfen für Senior:innen

Erfahren Sie mehr zu Alltagshilfen, die das Leben im Alter erleichtern und sicherer machen.

Vital im Alter: Die Vorteile des Spazierengehens für Senior:innen mit 24-Stunden-Betreuung

Vital im Alter: Die Vorteile des Spazierengehens für Senior:innen mit 24-Stunden-Betreuung

Entdecken Sie, wie regelmäßiges Spazierengehen die Gesundheit und Lebensqualität von Senior:innen maßgeblich verbessert.

5 kreative Hobbys für Senior:innen zur Bereicherung des Alltags

5 kreative Hobbys für Senior:innen zur Bereicherung des Alltags

Erfahren Sie mehr, welche Hobbys körperlich und geistig fit halten und gleichzeitig das Gefühl von Langeweile und Einsamkeit mindern.

5 wichtige Strategien zu Prävention und Früherkennung von Demenz

5 wichtige Strategien zu Prävention und Früherkennung von Demenz

Erfahren Sie Strategien, wie Sie das Risiko einer Demenzerkrankung minimieren und die ersten Anzeichen frühzeitig erkennen können.

Von Pflege zuhause bis Pflegeheim: Umfassender Leitfaden zu Pflegemöglichkeiten für Angehörige

Von Pflege zuhause bis Pflegeheim: Umfassender Leitfaden zu Pflegemöglichkeiten für Angehörige

Entdecken Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Pflegemöglichkeiten.

Die Vorteile einer 24-Stunden-Betreuung: Alles, was Sie wissen müssen

Die Vorteile einer 24-Stunden-Betreuung: Alles, was Sie wissen müssen

Erfahren Sie mehr über die 24-Stunden-Betreuung und entdecken Sie, warum diese Form der Pflege zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Barrierefreies Wohnen: Tipps für ein sicheres und zugängliches Zuhause im Alter

Barrierefreies Wohnen: Tipps für ein sicheres und zugängliches Zuhause im Alter

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Zuhause altersgerecht und barrierefrei gestalten können, um Sicherheit und Zugänglichkeit zu erhöhen.

Klare Linien und gemeinsame Ziele: Die Unterschiede und Zusammenarbeit von Altenpflege und Altenbetreuung in der Praxis

Klare Linien und gemeinsame Ziele: Die Unterschiede und Zusammenarbeit von Altenpflege und Altenbetreuung in der Praxis

Dieser Artikel zeigt, wie Altenpflege und Altenbetreuung durch Zusammenarbeit die Lebensqualität verbessern.

Wie Technologie die Kommunikation zwischen Familien und Pflege- und Betreuungskräften verbessert

Wie Technologie die Kommunikation zwischen Familien und Pflege- und Betreuungskräften verbessert

Einblick, wie die HerzensApp den Austausch und das Management von Informationen vereinfacht und so für eine effektive Kommunikation und eine nahtlose Betreuung sorgt.

Lebensqualität im Fokus: Praktische Alltagstipps für den Umgang mit Demenz

Lebensqualität im Fokus: Praktische Alltagstipps für den Umgang mit Demenz

Dieser Artikel bietet praktische Tipps und Strategien, um den Alltag mit Demenz zu erleichtern.

Betreuung organisieren: Praktische Tipps für die Vorbereitung Ihres Zuhauses für die 24-Stunden-Betreuung

Betreuung organisieren: Praktische Tipps für die Vorbereitung Ihres Zuhauses für die 24-Stunden-Betreuung

Praktische Ratschläge für Familien, um ihr Zuhause sicher und komfortabel für die Betreuungsperson und den Pflegebedürftigen zu gestalten.

Überwinden der Einsamkeit im Seniorenalter

Überwinden der Einsamkeit im Seniorenalter

Durch die Förderung von sozialer Integration und die Nutzung innovativer Technologien wird ein aktiveres und verbundeneres Leben im Alter möglich.

Schwere Fälle in der häuslichen Pflege: Eine Herausforderung für Angehörige und Pflegekräfte

Schwere Fälle in der häuslichen Pflege: Eine Herausforderung für Angehörige und Pflegekräfte

Ein Blick auf die Herausforderungen der häuslichen Pflege für schwer erkrankte Personen.

Die Rolle automatischer Sprachübersetzung in der Pflegekommunikation

Die Rolle automatischer Sprachübersetzung in der Pflegekommunikation

Ein tiefer Einblick in die Vorteile der automatischen Sprachübersetzung in der Pflege und Betreuung

Digitale Pflege- und Betreuungsdokumentation

Digitale Pflege- und Betreuungsdokumentation

Entdecken Sie, wie die Digitalisierung der Pflegedokumentation den Weg für eine effizientere und patientenorientierte Pflege ebnet.

Herzlichkeit in der Krankenpflege und -betreuung

Herzlichkeit in der Krankenpflege und -betreuung

Entdecken Sie, wie Herzlichkeit und Menschlichkeit in der Pflege durch digitale Innovationen neu definiert und gestärkt werden.

Digitalisierung in der Pflege: Chancen, Herausforderungen und Zukunftsperspektiven

Digitalisierung in der Pflege: Chancen, Herausforderungen und Zukunftsperspektiven

Die Digitalisierung verspricht, die Pflegebranche durch verbesserte Effizienz, Zugänglichkeit und Qualität zu revolutionieren, steht jedoch vor Herausforderungen wie Datenschutz, Schulungsbedarf und der Gewährleistung digitaler Teilhabe.

Künstliche Intelligenz in der Pflege und Betreuung: Chancen und Herausforderungen

Künstliche Intelligenz in der Pflege und Betreuung: Chancen und Herausforderungen

Künstliche Intelligenz in der Pflege und Betreuung öffnet Türen zu maßgeschneiderter und effizienter Versorgung, stellt uns jedoch auch vor ethische und datenschutzrechtliche Herausforderungen.

Demenz: Definition, Diagnose und Betreuung in Österreich

Demenz: Definition, Diagnose und Betreuung in Österreich

Österreichs Demenzstrategie „Gut leben mit Demenz“ setzt einen Meilenstein für eine bessere Betreuung und Unterstützung von über 100.000 Betroffenen und ihren Familien.

Pflegegeld Stufen: Wieviel Geld bekomme ich?

Pflegegeld Stufen: Wieviel Geld bekomme ich?

Erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Höhe des Pflegegeldes, strukturiert nach den Pflegestufen.

Pflegegeld Österreich: Wissenswertes zur Vergabe 2024

Pflegegeld Österreich: Wissenswertes zur Vergabe 2024

Dieser Leitfaden bietet Ihnen umfassende Informationen über die Anspruchsvoraussetzungen, Höhe und Beantragung des Pflegegeldes.

Diabetes: Definition und Ursachen

Diabetes: Definition und Ursachen

Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, die durch hohe Blutzuckerwerte gekennzeichnet ist.

Pflegegrad 7: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 7: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Diese Stufe ist oft verbunden mit schwersten körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen.

Pflegegrad 6: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 6: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Adressiert eine intensive Pflegesituation, welche dringend Betreuung benötigt.

Pflegegrad 5: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 5: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Dieser Grad betrifft Menschen, die eine umfassende, oft rund um die Uhr notwendige, spezialisierte Pflege benötigen.

Pflegegrad 4: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 4: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegestufe 4 richtet sich an Personen mit einem hohen Pflegebedarf, definiert durch mehr als 160 Stunden Betreuungsaufwand pro Monat.

Pflegegrad 2: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 2: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegestufe 2 erkennt den gestiegenen Pflegebedarf an und bietet entsprechende finanzielle Unterstützung.

Pflegegrad 1: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 1: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Der Prozess zur Einstufung in den Pflegegrad 1 beginnt mit einem Antrag bei der Pflegekasse.

Pflegegrad 3: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Pflegegrad 3: Definition, Merkmale und Beeinträchtigungen

Dieser Pflegebedarf bezieht sich auf Menschen, die umfangreiche Unterstützung in ihrem täglichen Leben benötigen.

Urlaub mit Pflegebedürftigen: So gelingt’s

Urlaub mit Pflegebedürftigen: So gelingt’s

Ein Urlaub mit Pflegebedürftigen erfordert sorgfältige Planung und Vorbereitung.

Pflegenotstand in Österreich: Gründe und mögliche Folgen

Pflegenotstand in Österreich: Gründe und mögliche Folgen

Der Bedarf an Pflege ist enorm: Etwa 500.000 Menschen benötigen derzeit Pflege.

HerzensApp GmbH 2024 © Copyright - Alle Rechte vorbehalten

Pflegesoftware zum optimieren von Prozessen